Fake President

Bezeichnet eine Betrugsmethode, bei der sich die Täter per Email als Geschäftsführer oder Mitglied der eigenen Chefetage ausgeben und eine Geldüberweisung auf ein (zumeist) ausländisches Bankkonto veranlassen.

Eine Weiterentwicklung dieser Betrugsmethode stellt Payment Diversion Fraud. Dabei werden vertrauensvolle Beziehungen, die Unternehmen zu ihren Geschäftspartnern aufgebaut haben, in der Weise ausgenutzt, dass der Täter sich als Geschäftspartner ausgebend, bittet, das Geld für Waren oder Dienstleistungen auf ein anderes Konto zu überweisen, als das ursprünglich geplante und angegebene.