BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//Microsoft Corporation//Outlook 16.0 MIMEDIR//EN VERSION:2.0 METHOD:PUBLISH X-MS-OLK-FORCEINSPECTOROPEN:TRUE BEGIN:VTIMEZONE TZID:Europe/Berlin BEGIN:STANDARD DTSTART:16011028T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=10 TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 END:STANDARD BEGIN:DAYLIGHT DTSTART:16010325T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=3 TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 END:DAYLIGHT END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT CLASS:PUBLIC CREATED:20230228T112417Z DESCRIPTION:Warum 70% aller Erbfälle im Streit enden!\n \nReferent: Christ off Spahl\, certified estate planner\, accaris consulting GmbH \n \nKanzle i Michaelis LIVE\nMit der demografischen Entwicklung steigt das Erbschafts - und Schenkungsvolumen jährlich an. Derzeit beträgt es ca. 400 Mrd. Eur o jährlich. \nDamit dürfte das Thema auch für Versicherungsmakler und d eren Mandate im Rahmen der Ruhestandsplanung an Bedeutung gewinnen. Ziel d es Vortrags ist es\, die Fallstricke eine nicht rechtzeitig und vollständ ig durchdachten Vermögensnachfolgeplanung darzustellen und einen Lösung sansatz aufzuzeigen.\nBeide Vorträge werden im Rahmen der Moderation von Herrn Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Jan Freitag beglei tet.\n \n DTEND;TZID=Europe/Berlin:20230523T190000 DTSTAMP:20220105T102500Z DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20230523T170000 LAST-MODIFIED:20230228T112417Z LOCATION:https://www.hmdata.de/customer/km/player.html SEQUENCE:0 SUMMARY;LANGUAGE=de:Unternehmensbewertung im Rahmen der Nachfolge TRANSP:OPAQUE UID:040000008200E00074C5B7101A82E0080000000050003E48D61DD901000000000000000 01000000088C4132131B11F499AD9F92E04F8F16D X-ALT-DESC;FMTTYPE=text/html:< div class=WordSection1>

Warum 70% aller Erbfälle im S treit enden!

< b> \;

Referent:< /b> \;Christoff Spahl\, certified estate planner\, accaris consulting GmbH

 \;< /p>

Kanz lei Michaelis LIVE

Mi t der demografischen Entwicklung steigt das Erbschafts- und Schenkungsvolu men jährlich an. Derzeit beträgt es ca. 400 Mrd. Euro jährlich.

Damit dürfte das Thema auch für Versicherungsmakler und deren Mandate im Rahmen der Ruhestandsplanung an Bedeutung gewinnen. Ziel des V ortrags ist es\, die Fallstricke eine nicht rechtzeitig und vollständig d urchdachten Vermögensnachfolgeplanung darzustellen und einen \; Lösungsansatz aufzuzeigen.

Beide Vor träge werden im Rahmen der Moderation von Herrn Rechtsanwalt und Fachanwa lt für Arbeitsrecht Dr. Jan Freitag begleitet.

 \;

X-MICROSOFT-CDO-BUSYSTATUS:BUSY END:VEVENT END:VCALENDAR