Stornohaftung

Haftung des Versicherungsvermittlers für die von dem Versicherer bereits ausgezahlten Provisionen, die der Versicherungsvermittler jedoch noch nicht verdient hat. Dem Vermittler wird hiermit für einen bestimmten Zeitraum (Stornohaftungszeit) ein Vorschuss gewährt, für den die Provisionen zurückgefordert werden können. Verdient hat sich der Vermittler die Provision erst dann, wenn der Versicherungsnehmer die Prämie für den Zeitraum der Stornohaftungszeit bezahlt. Die Stornohaftungszeiten werden im Vermittlervertrag je nach Versicherungsvertragstyp festgelegt.

Zur Absicherung des Risikos von Zahlungsausfällen des Vermittlers im Rahmen der Stornohaftung für mögliche Vertragsstornierungen behält sich der Versicherer eine Stornoreserve, die jedoch nach Ablauf der Stornohaftungszeit an den Vermittler auszuzahlen ist.