Schwacke-Liste

Stellt ein Instrument zur Ermittlung des Wertes eines Gebrauchtfahrzeugs nach relevanten Bewertungskriterien dar. Die Wertberechnung nach der Schwacke-Liste ist heute Industriestandard.

Auch zur Berechnung der Mietwagenkosten kann die Schwacke-Liste zugrunde gelegt werden. Alternativ dazu existiert jedoch auch der Fraunhofer-Mietpreisspiegel (Fraunhofer-Tabelle) des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO.

Nach Rechtsprechung des BGH kann ein Richter im Rahmen seines tatrichterlichen Ermessens zur Ermittlung der Schadenshöhe sowohl auf die Schwacke-Liste als auch auf die Fraunhofer-Tabelle zurückgreifen. Wegen der zum Teil großen Unterschiede in den Ergebnissen werden oft „Fracke“-Werte benutzt. Diese geben den Mittelwert zwischen den Mietwagenkosten nach der Schwacke-Liste und der Fraunhofer-Tabelle an.