Kanzlei Michaelis mit Abstand am häufigsten mandatiert

Maklerbefragung: Jeder zweite Makler nimmt Rechtsberatung in Anspruch

Die Nutzung von Rechtsberatung durch Makler nimmt weiterhin zu: 51 Prozent der Maklerbüros haben in den vergangenen zwei Jahren professionelle Unterstützung bei Rechtsfragen oder Rechtsstreitigkeiten in Anspruch genommen. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Anstieg von elf, zu 2013 sogar von 15 Prozentpunkten. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des internationalen Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov, für welche bundesweit 226 repräsentativ ausgewählte unabhängige Finanz- und Versicherungsvermittler im Februar 2016 (Vorjahresbefragung Dezember 2014) befragt wurden.

Wie in den Jahren 2013 und 2014 nannten die Befragten auch für den aktuellen Untersuchungszeitraum die Kanzlei Michaelis mit Abstand am häufigsten (49 Prozent) als Dienstleister, an den sie sich bei Rechtsfragen oder Rechtsstreitigkeiten wenden. Rang zwei belegt auch heuer wieder die Kanzlei Rechtsanwalt Norman Wirth (34 Prozent). Mit 25 Prozent nennen die Befragten den Verband Deutscher Versicherungs-Makler (VDVM) am dritthäufigsten bei der Nutzung von Dienstleistungen rund um Rechtsberatung.

Von den drei am häufigsten genannten Dienstleistern konnten sich alle im Vergleich zu 2014 steigern – sie werden aktuell häufiger in Anspruch genommen als im Vorjahr. Den größten Anstieg verzeichnet der Verband Deutscher Versicherungs-Makler e.V. (VDVM) mit einem Plus von elf Prozentpunkten. Auch die Kanzlei Michaelis wird mit einem Plus von zehn Prozentpunkten zum Vorjahr deutlich häufiger in Anspruch genommen.

„Expertise für Makler“ gestiegen

In Bezug auf die Qualitätsbeurteilung des Rechtsbeistands wird die „große Expertise speziell für Finanz- und Versicherungsmakler“ mit 59 Prozent und einem Plus von 15 Prozentpunkten zum Vorjahr deutlich besser bewertet. Auch die „Freundlichkeit der Mitarbeiter“ (plus 28 Prozentpunkte) und die „Schnelle Reaktion auf Anfragen“ (plus 18 Prozentpunkte) werden gegenüber dem Vorjahr deutlich besser bewertet.

Die Kanzlei Michaelis – der von Maklern am häufigsten in Anspruch genommene Dienstleister in Sachen Rechtsfragen – schneidet bei der Qualitätsbeurteilung in einigen Kriterien überdurchschnittlich ab. Vor allem in den Bereichen „Freundlichkeit der Mitarbeiter“ und „Expertise für Finanz- und Versicherungsmakler“ wird sie im Vergleich zum Marktdurchschnitt überdurchschnittlich beurteilt. Auch konnte sie ihre Bewertung der Expertise für Finanz- und Versicherungsmakler seit 2013 kontinuierlich steigern.

„Wir freuen uns, dass unsere Arbeit anscheinend registriert wird und die Mehrheit der Makler uns weiterhin ein großes Know-how im für sie wichtigen Bereich bescheinigt“, sagt Stephan Michaelis, Anwalt und Inhaber der Kanzlei.

Weitere Informationen zur Studie finden Sie unter:
https://yougov.de/loesungen/reports/studien/makler-absatzbarometer/